Über mich

Bettina Jaeker
Bettina Jaeker
  • Jahrgang 1963
  • verheiratet, Mutter von zwei Kindern

Beruflicher Werdegang und Tätigkeiten:

  • Altenpflegerin
  • Diplom Sozialarbeiterin mit Erfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe, Berufsbetreuung und Seniorenarbeit
  • Heilpraktikerin seit 2001, staatlich anerkannte Heilpraktikerprüfung vor dem Gesundheitsamt Krefeld

Homöopathische Ausbildung:

  • 2002-2003 Deutsche Paracelsusschule für Naturheilverfahren, Köln
  • 2006-2009 Dynamis-Schule für Homöopathie, Mülheim/Ruhr
  • Hospitation und Supervision bei verschiedenen praktizierenden HomöopathInnen
  • regelmäßiger Besuch von Fortbildungen
  • 2020-2021 Homöopathische Fachseminarreihe
    „Die Anwendung des Symptomenlexikons“
    Vierteilige systematische Ausbildung
    Referent: Michael Kohl, Heilpraktiker/Erlangen
    Weiteres zum Symptomenlexikon/Hahnemanns unbekanntes Meisterwerk siehe unter Links
  • Mitglied im Verband klassischer Homöopathen Deutschlands e.V. (VKHD)
Teilen, falls es Ihnen gefällt
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Comments are closed.

  • Kontaktdaten

    Homöopathie in Köln
    Bettina Jaeker Heilpraktikerin
    Neusser Straße 182
    D – 50733 Köln
    Tel: 0221/8208345
    eMail: b.jaeker@web.de
    Persönliche Termine nach Vereinbarung
  • Letzte News

    Endlich wieder Frühling Bild: Lizenzfrei nach CC0 Creative Commons Credits : https://pixabay.com/de/natur-pusteblume-makro-l%C3%B6wenzahn-3092555/ Beitrag vom Verband klassischer Homöopathen Deutschlands e.V. – Patienten-Rundbrief Nr. 2, Frühjahr 2018 Liebe Patientin, lieber Patient! Endlich wieder Frühling! Aber nicht jeder kann sich an den milden Temperaturen und der sprießenden Natur erfreuen. Denn kaum sind die kalten Tage vorbei, meldet...
    Heuschnupfen – homöopathisch behandeln Der Winter neigt sich dem Ende, die ersten Frühlingsgefühle … und schon läuft die Nase? Kein Wunder, denn Pollen können schon im Februar unterwegs sein. Erste Frühlingsboten wie Haselstrauch und Erle brauchen nur wenige Grad über Null, um zu blühen und können bereits die Nase reizen und Dank Klimaerwärmung fliegen...
    Gesund durch den Winter so klappt´s: Eine homöopathische Behandlung empfiehlt sich bei Erkältungsproblemen im Winter wie Schnupfen, Husten, Heiserkeit, Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, wenn die Beschwerden über das normale Maß („drei Tage kommt sie, drei Tage steht sie, drei Tage geht sie“) hinausgehen, d.h., wenn z.B. starke Kopfschmerzen, Beschwerden der Nebenhöhlen, hartnäckiger Husten, anhaltende...
Consent Management mit Real Cookie Banner